Media Update Insurance: Gruppenverträge

  • 2
Share

„Gruppenversicherungsverträge auf dem Prüfstand - Wenn ein Versicherungsnehmer nicht bloß Versicherungsnehmer ist“

Gruppenversicherungsverträge sind ein verbreitetes Vertriebsmodell für Versicherungsunternehmen. Nach bisheriger Auffassung übten Gruppenversicherungsnehmer keine Tätigkeit der Versicherungsvermittlung aus und fielen somit nicht in den Anwendungsbereich der RL 2002/92/EG und (EU) 2016/97.

Nunmehr hat der EuGH in seiner Entscheidung zu C-633/20 vom 29.9.2022 jedoch ausgesprochen, dass unter den Begriff „Versicherungsvermittler“ auch Personen fallen, die Dritten gegen Vergütung eine freiwillige Mitgliedschaft in einer zuvor bei einem Versicherungsunternehmen abgeschlossenen Gruppenversicherung anbieten, die zur Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen berechtigt.

Diese stille Revolution im Versicherungsvertriebsrecht hat erhebliche Auswirkungen auf Gruppenversicherungsmodelle von in Österreich tätigen Versicherungsunternehmen und deren Gruppenversicherungsnehmer.
Im Rahmen unseres Webinars bringen wir Ihnen die Entscheidung des EuGH zu C-633/22 näher und informieren Sie, wie Sie rechtssicher darauf reagieren können.

Dabei gehen wir insbesondere auf folgende Fragen ein:
Betrifft die Entscheidung jede Art von Gruppenversicherung?
Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind für Versicherungsunternehmen und Gruppenversicherungsnehmer künftig zu beachten?
Was müssen Versicherungsunternehmen und Gruppenversicherungsnehmer tun, um diesen Anforderungen gerecht zu werden?
Welche Folgen (Sanktionen) drohen bei Nichtbeachtung?

Sprecher: Thomas Böhm, Robert Keisler

Categories: Client Webinars
Show More

Video CMS powered by ViMP (Corporate) © 2023, 2022, 2021, 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010